www.pohrer.dewww.kieferl.dewww.cafe-neumayer.dewww.fenster-anneser.dewww.autotechnik-maier.dewww.schranner-papageno.de www.holledauer-musikanten.de

Erfolgreiche Tennissaison für den SC Tegernbach

07.08.2021
Die Tennisabteilung des SC Tegernbach kann auf eine sehr erfolgreiche Tennisverbandsrunde zurückblicken, gleich zwei Mannschaften holten in diesem Jahr die Meisterschaft nach Tegernbach. Die Mädchen 15 wurden in der Bezirksklasse 1 Meister und wiederholten ihren Vorjahrserfolg in souveräner Manier. Sie setzten sich gegen die Konkurrenz aus Allershausen, Kranzberg und Wolnzach durch und verbuchten dabei sehr vielen hohe Siege. Diese Leistung ist umso bemerkenswerter, da aufgrund Corona die Hallensaison komplett entfallen musste. Die Juniorinnen 18 traten in der Bezirksklasse 1 an, errangen dabei einen Sieg und erreichten schlussendlich den 4. Tabellenplatz. Sie mussten leider verletzungsbedingt auf ihre Nummer 1 über die komplette Saison verzichten.
Auch die Herren 60 Mannschaft um Mannschaftsführer Walter Neumeier wurde in der Kreisliga Meister. Die Meisterschaft wurde im letzten Saisonspiel gegen den FC Schweitenkirchen unter Dach und Fach gebracht. Die Damenmannschaft des SCT spielte in der Bezirksklasse 2 und errangen einen guten Mittelfeldplatz (Platz 4) unter 7 Mannschaften.
Die Formkurve der Herren 40 Mannschaft zeigt ebenfalls steil nach oben, sie erreichten in der Bezirksklasse 2 den 3. Tabellenplatz und damit ihr beste Saisonplazierung der letzten Jahre.
Nicht zu vergessen sind unsere kleinsten Tennisspielerinnen und Spieler, die von Judith Sommerer und Franziska Lemle trainiert werden. Dabei ist die erfolgreiche Kooperation der Tennisabteilung mit dem Kindergarten „Bunte Welt“ aus Tegernbach zu erwähnen.
Es werden jeder Zeit Kinder und Jugendliche in der Tennisabteilung des SCT aufgenommen, die das Tennisspielen gerne erlernen möchten. Für den 19. September veranstaltet die Tennisabteilung die Aktion „Tennis für alle“ mit kostenloser Platznutzung und Schnuppertraining. Interessiert haben die Möglichkeit von 10 bis 17 Uhr unter Anleitung von Trainern den Tennissport zu erschnuppern.
Die Meistermannschaft Mädchen 15: (vorne von links) Veronika Forstner und Eva Inzenhofer, (hinten von links) Lena Huber, Nadine Bachner und Christina Lemle (Mannschaftsführerin), nicht auf dem Bild: Amelie Kramschuster und Katharina Petz

Zurück zu Tennis